Freitag, 20. Juli 2018

[Rezension] Eva Siegmund – Pandora „Wovon träumst du?“

Seitenanzahl: 496
Preis: 12,99 €
Kaufen: Amazon, Thalia


Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr ...


Die ersten Kapitel konnte mich das Buch mit seiner Grundidee fesseln und begeistern, danach wurde der Handlungsverlauf für mich jedoch leider etwas zäh. Dazu kam, dass ich mich mit beiden Schwestern nicht anfreunden konnte. Jede hatte etwas an sich oder tat Dinge, die ich nicht nachvollziehen konnte.

Das Cover und auch der Klappentext haben bei mir eine völlig andere Erwartung geweckt, als das, was die Geschichte war.

Ich habe das Buch bis zum Schluss gelesen, allerdings konnte es mich nicht packen, sodass ich den zweiten Band nicht lesen werde.


Eine interessante Grundidee, die für meinen Geschmack von zu viel Teenie-Problemen überlagert wurde.



P.S.: Danke an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Wertung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.