Donnerstag, 8. Februar 2018

[Rezension] Kendare Blake – Die Königin (Der schwarze Thron 02)

Seitenanzahl: 512
Preis: 14,99 € (Taschenbuch)
Kaufen: Amazon, Thalia


Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.


Ein richtig gutes Buch erkennt man daran, dass man traurig ist, wenn es endet. Egal wie lang es ist, man würde immer mehr lesen wollen. So ging es mir mit dem zweiten Teil von der schwarze Thron. Ich mochte schon den Auftakt sehr gerne und die Fortsetzung knüpft nahtlos an. Für mich ein absolutes Highlight des Jahres 2017.

Ich mochte den Weltentwurf, den Schreibstil, die Charaktere und ganz besonders die unzähligen unvorhergesehenen Wendungen. Ich habe an den Seiten geklebt.

Zum Ende hin musste ich dann auch noch ein paar Mal weinen, weil es so traurig war.


Kendare Blake hat in mir einen neuen Fan gefunden. Eine großartige Dilogie.