Dienstag, 14. November 2017

[Rezension] Marie Lu - Berstende Sterne (Legend 03)

Seitenanzahl: 448
Preis (Taschenbuch): 9,95 €
Kaufen: Amazon, Thalia 

Day und June haben so viel geopfert für die Republik und füreinander. Nun scheint das Land endlich vor einem Neubeginn zu stehen. June arbeitet mit dem Elektor und führenden Politikern zusammen, während Day einen hohen Rang beim Militär bekleidet. Keiner der beiden hätte die Umstände vorhersehen können, unter denen sie wieder zusammenfinden. Gerade als ein Friedensabkommen unmittelbar bevorsteht, drohen Anschuldigungen einen erneuten Krieg heraufzubeschwören. Um das Leben tausender Menschen zu retten, soll June nun Day darum bitten, das zu opfern, was ihm am meisten bedeutet.

Das Ende des zweiten Bandes war so spannungsgeladen, dass ich es kaum erwarten konnte zu erfahren wie es mit June und Day weitergeht. Der Einstieg in das Finale war eher seicht, nahm aber immer mehr Fahrt auf.
Mir wurde eine wilde Achterbahnfahrt von Emotionen präsentiert. Ich war traurig, wütend und habe mich amüsiert. Gerade das Ende hat mir doch einige Tränen ind die Augen getrieben. Es war sehr gut und realistisch gewählt.
Der politische Abschluss hingegen fand ich etwas unzureichend, aber es stand für mich nicht im Vordergrund und hat mich deshalb nicht weiter gestört.

Eine tolle Reihe findet in diesem finalen Band einen würdigen Abschluss.