Donnerstag, 14. September 2017

[Rezension] Mary Torjussen – Die Verlassene

Seitenanzahl: 416
Preis: 9,99 €
Kaufen: Amazon, Thalia


Sie hat ihn geliebt. Er hat sie verlassen. Aber das ist nicht die ganze Wahrheit.

Er ist weg. Verschwunden. Hat sie verlassen. Ohne Nachricht, ohne etwas zu hinterlassen. Hannah ist verzweifelt. Ihr Freund Matt ist nicht mehr da, und es ist, als hätte es ihn nie gegeben. Denn nicht nur seine Sachen sind weg, auch seine Mails, seine Telefonnummer, jede Nachricht ist aus ihrem Handy gelöscht. Ist ihm etwas zugestoßen? Hat man ihm etwas angetan? Und plötzlich hat Hannah das Gefühl, beobachtet zu werden, glaubt, dass jemand in ihrer Wohnung war. Sie könnte ihr Schicksal stillschweigend ertragen und trauern. Aber sie findet keine Ruhe. Sie muss herausfinden, was passiert ist, egal wie …


„Die Verlassene“ hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und bis zum letzten Satz nicht mehr losgelassen. 

Der Schreibstil ist fesselnd und einfühlsam.

Die Charaktere sind eigenwillig und einzigartig.

Bis zum Schluss hatte ich keine Ahnung wie das Buch ausgehen würde. Das Ende haz mich wirklich überrascht, aber es hat perfekt gepasst.


Ich würde gerne mehr Bücher von Mary Torjussen lesen. Klare Leseempfehlung!