Freitag, 10. März 2017

(Rezension) C. M. Spoerri – Unlike „Von Goldfischen und anderen Weihnachtskeksen“

Seitenanzahl: 348
Preis: 12,95 €
Kaufen: Amazon, Thalia

Evan hat in seinem Leben schon viel Mist gebaut, doch seit fünf Jahren ist es ihm gelungen, nicht mehr auf die schiefe Bahn zu geraten. Er wohnt in New York, hat einen Job, eine Wohnung, keine nervigen Freunde ... alles wäre eigentlich so weit in Ordnung - abgesehen von der bescheuerten Weihnachtszeit, die gerade in vollem Gange ist. Und ausgerechnet jetzt mischt sich auch noch der schwule Nachbar in sein Leben ein. Dieser kann nicht mehr mit ansehen, wie Evan sich abkapselt, und plant deswegen über eine Single-Plattform ein Date für ihn. Sara, eine Londoner Studentin, wird für eine ganze Woche anreisen. Allerdings in der falschen Annahme, dass sie mit Evan gechattet hat und er sich auf ihren Besuch ebenso freut wie sie. Als wäre das nicht schon verheerend genug, ist Sara auch noch das komplette Gegenteil von ihm. Sie LIEBT Weihnachten und kommt einzig und allein nach New York, um hier den romantischsten Urlaub ihres Lebens zu verbringen - zusammen mit Evan.

Nach Emilia musste ich unbedingt auch „Unlike“ lesen. Das Buch ging gut los mit einer Prise schwarzem Humor und vielen lustigen Szenen. Gegensätze ziehen sich an oder wie heißt es so schön? xD

Im Gegensatz zu Emilia sind in diesem Buch jedoch deutlich mehr erotische Szenen enthalten, die ich nicht lesen konnte ohne rote Ohren zu bekommen. Obwohl sie ziemlich detailliert beschrieben waren, empfand ich sie dennoch nicht als obszön. C. M. Spoerri konnte auch ein zweites Mal beweisen, dass sie das nötige Feingefühl besitzt, um anspruchsvolle erotische Romane zu schreiben.

Mir bleibt nur eines zu sagen: Wer schenkt mir ein Ticket nach New York? 😝 Im Dezember hätte ich Zeit^^


Grandiose Unterhaltung, nicht nur für die Weihnachtszeit. 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen