Mittwoch, 8. Juni 2016

[Rezension] Leigh Bardugo – Eisige Wellen (Grischa 2)

Seitenanzahl: 448
Preis: 18,90 €
Kaufen: Amazon, Thalia

Nur weg aus Rawka – das ist Alinas und Maljens einziger Gedanke nach dem furchtbaren Kampf gegen den Dunklen. Doch selbst an ihrem Zufluchtsort jenseits der Wahren See erreichen sie die Gerüchte: Der Dunkle habe das Gefecht auf der Schattenflur überlebt und strebe nach dem Zarenthron. Und er wird nicht ruhen, bis er Alina gefunden hat. Denn um seine Macht ins Unermessliche zu vergrößern, braucht er ihre Hilfe – ob freiwillig oder nicht.


Bereits nach wenigen Seiten hatte mich die Welt von Rawka wieder völlig von sich eingenommen. Es ging spannend los und diese Spannung hielt sich über das gesamte Buch.

Leigh Bardugo hat einfach einen wundervollen Schreibstil mit dem sie eine tolle Atmosphäre erzeugt. Jede Seite war purer Lesegenuss!

Sie vermag es ebenfalls ihre Charaktere liebevoll zu gestalten, sodass ich viele alte und auch neue Charaktere ins Herz geschlossen habe.

Es wird sicher nicht lange dauern, dass ich auch das Finale dieser wundervollen Reihe verschlingen werde.


Leigh Bardugo ist eine begnadete Autorin und ich hoffe noch viel von ihr zu lesen zu bekommen. Absolute Leseempfehlung!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen