Dienstag, 31. Mai 2016

[Rezension] C. M. Spoerri – „Das Auge des Drachen“ (Alia 4)

Seitenanzahl: 391
Preis: 11,95 €
Kaufen: Amazon, Thalia



Sie war von Anfang an zu Großem bestimmt. Jeder Schritt, den sie gegangen ist, führte sie der Erfüllung ihrer Prophezeiung näher. Sie kennt jetzt ihr Schicksal, weiß, wer sie ist und sie hat Verbündete, die ihr ins Talmerengebirge folgen. Denn für den letzten Kampf wird sie nicht nur Kraft und Mut benötigen, sondern auch die Unterstützung der Völker von Altra: der Menschen, Elfen, Gorkas, Zwerge und … der Drachen.


„Das Auge des Drachen“ ist der vierte und somit auch das Finale der Alia-Reihe. Ich habe es innerhalb von 2 Tagen durchgelesen, nein verschlungen, und jede einzelne Seite davon GELIEBT.

Es ist spannend, zeigt einem noch mehr neue Facetten des Landes Altra und steckt voller Gefühl. Mich haben der Handlungsverlauf, die Charaktere, die zwischenmenschlichen Beziehungen und auch das Ende durchweg überzeugt.

Besonders die Charaktere waren sehr detailreich und liebevoll gezeichnet. Ich mochte jeden Einzelnen von ihnen, auch wenn meine geheime Favoritin Ksora, die Gorka Prinzessin, war.

Ich freue mich sehr auf weitere Bücher aus Altra und der Feder von C. M. Spoerri, dabei hoffe ich auf ein Wiedersehen mit liebgewonnen Charakteren und sei es auch nur ganz kurz.


Ein großartiger Abschluss für eine großartige Reihe! Mein Highlight im April 2016. 



1 Kommentar:

  1. Hallo Liebes,

    hach, ich liebe die Alia Reihe von C.M. Spoerri. Sie steht auch in meinem Regal :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen