Freitag, 4. März 2016

[Rezension] Amy Ewig – The Jewel

Seitenanzahl: 368
Preis: 9,26 € (englisches Taschenbuch)
Kaufen: Amazon


The Jewel means wealth, the Jewel means beauty—but for Violet, the Jewel means servitude. Born and raised in the Marsh, Violet finds herself living in the Jewel as a servant at the estate of the Duchess of the Lake. Addressed only by her number—#197—Violet is quickly thrown into the royal way of life. But behind its opulent and glittering facade, the Jewel hides its cruel and brutal truth, filled with violence, manipulation, and death.
Violet must accept the ugly realities of her life . . . all while trying to stay alive. But before she can accept her fate, Violet meets a handsome boy who is also under the Duchess's control, and a forbidden love erupts. But their illicit affair has consequences, which will cost them both more than they bargained for. And toeing the line between being calculating and rebellious, Violet must decide what, and who, she is willing to risk for her own freedom.


WOW! WOW! WOW! Ich liebe dieses Buch und weiß gar nicht wie ich meine Begeisterung in Worte fassen soll. The Jewel hat mich von der ersten bis zur letzten Seite völlig von sich überzeugt.

Die Welt, die dort erschaffen wurde, ist vielleicht nicht ganz neu, sondern ähnlich anderen Dystopien, aber dennoch interessant und bietet gleichzeitig noch viel Potenzial für die Folgebände.

Die Charaktere sind genauso großartig wie das ganze Buch. Ich liebe jeden einzelnen von ihnen und kann kaum erwarten mehr von ihnen zu erfahren. Violet ist eine tolle Protagonistin, die in sich wächst und nach ihrem Herzen handelt, was manchmal vielleicht als dumm/naiv erscheinen mag, aber absolut menschlich ist.
Der für mich interessanteste Charakter war Garnet, da er sicher noch viele Geheimnisse in sich birgt.

Der Schreibstil von Amy Ewing ist leicht verständlich, ergreifend und wundervoll ausgeschmückt.


Das beste Buch, das ich in 2016 bisher gelesen habe, wenn nicht sogar eines der besten Bücher überhaupt. 


1 Kommentar:

  1. Hey Maya,

    es freut mich sehr, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Meins war es leider aufgrund der sehr überhasteten LG nicht. Das Cover ist allerdings ein Traum!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen