Dienstag, 10. März 2015

Werde Hörbuchsprecherin






Ich möchte "Märchenhaft erwählt" als erstes von meinen Romanen als Hörbuch veröffentlichen und dafür suche ich eine weibliche Sprecherin, die Lust hätte gemeinsam mit mir an dem Projekt zu arbeiten.

Euer Alter ist dabei egal, solange eure Stimme sich jugendlich anhört.

Ihr braucht dafür keine Erfahrung und auch keine weite Anfahrtsstrecke auf euch zu nehmen. Es reicht, wenn ihr euch nicht vor eurer eigenen Stimme fürchtet und ihr über die Möglichkeit verfügt Zuhause einen Text aufzunehmen.

Umsonst soll das ganze natürlich auch nicht sein. Bei Erscheinen des fertigen Hörbuchs biete ich eine Gewinnbeteiligung in Höhe von 40% an. Das würden wir dann im Vorfeld vertraglich festhalten, ebenso wie die Abgabetermine für die einzelnen Parts.

Um euch zu bewerben, nehmt bitte den folgenden Text auf und sendet ihn bis zum 31.03.2015 direkt an mayashepherd@web.de oder via dropbox.

Ich freue mich über jeden, der über meine Aktion berichtet!



Der Text:
"Vor langer Zeit waren der König und die Königin des schönen Reichs Chóraleio tief betrübt, sie klagten jeden Tag: „Ach, wenn wir doch ein Kind hätten!“, und kriegten immer keins. Da trug es sich zu, als die junge Königin Niobe einmal im See zum Baden gegangen war, dass ein Frosch aus dem Wasser ans Land kroch und zu ihr sprach: „Dein Wunsch wird erfüllt werden, und du wirst einen Sohn zur Welt bringen.“
Was der Frosch vorausgesagt hatte, das geschah, und Niobe gebar einen Sohn, der war so schön, dass König Egeas sich vor Stolz und Freude nicht zu lassen wusste und ein großes Fest veranstaltete. Er lud nicht bloß seine Verwandten, Freunde und Bekannten, sondern auch die Hexen des Königreichs dazu ein, damit sie dem Kind hold und gewogen wären. Es waren ihrer dreizehn in Chòraleio, weil er aber nur zwölf goldene Teller hatte, von welchen sie essen sollten, konnte er eine nicht einladen.
Die geladen waren, kamen, und als das Fest vorbei war, beschenkten sie das Kind mit ihren Wunschgaben: die eine mit Tugend, die andere mit Schönheit, die Dritte mit Reichtum, und so mit allem, was Herrliches auf der Welt ist. Als die Elfte ihre Wünsche eben getan hatten, kam die Dreizehnte herein, die nicht eingeladen war und sich dafür rächen wollte. Sie rief: „Ich verfluche den Prinzen! Ein Kuss soll ihm zur Verdammnis werden. Er möge keinen Fuß mehr auf die Erde setzen. Keinen Tag mehr die Sonne erblicken und keine Nacht mehr die Sterne am Himmel zählen.“
Da trat die Zwölfte hervor, die noch einen Wunsch übrig hatte. Zwar konnte sie den bösen Zauber nicht aufheben, aber sie konnte ihn doch mildern und sprach: „Ein Kuss soll ihn verdammen und ein Kuss soll ihn erlösen. Nur der wahren Liebe Kuss vermag den Fluch zu brechen.

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich verfolge das Buch nun schon länger Zeit, die Blogtour fand ich übrigens echt gelungen, leider hatte ich kein Glück bei den Gewinnspielen, daher werde ich mir das Buch nun kaufen. :)
    Ich finde es toll, dass du nun dazu auch ein Hörbuch machen möchtest. Wie lange wird das denn dauern bis es im Verkauf ist? Und wird das Hörbuch nur zum Download, oder auch als Datenträger erhältlich sein?
    Hattest du nicht schon eine Sprecherin für den Trailer, war doch gar keine schlechte Stimme, sie hätte doch das Hörbuch sprechen können.

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine tolle Idee :)

    Liebe Grüße
    Skylar von skylars-books.blogspot.de

    AntwortenLöschen