Montag, 23. März 2015

Eure Fragen, meine Antworten (Teil 1)

Hallo zusammen =)

Im Verlauf der Blogtour zu "Märchenhaft erwählt" durftet ihr mir auch Fragen stellen. Ein Teil davon möchte ich euch nun beantworten.^^





Was ist deine liebste Jahreszeit?
Ich mag am liebsten warme Frühlingstage. Es gibt kaum etwas schöneres als in einem Park spazieren zu gehen, wenn die ersten Blumen des Jahres blühen und die Vögel zwitschern. Zudem ist es nicht ganz so heiß wie im Sommer, einfach nur angenehm. 


Was fühlt ein Autor, wenn er einen seiner Charaktere „umbringt“?
Es kommt wohl ganz auf den Charakter an xD Wenn es einer der Protagonisten ist, schmerzt es natürlich sehr, aber ich glaube jeder Autor überlegt sich vorher gut, ob er diesen Schritt wirklich wagen möchte und warum es keine andere Lösung geben kann. Zumindest in Büchern stirbt niemand grundlos, auch wenn der Grund vielleicht nicht auf den ersten Blick zu erkennen sein mag. 


Gibt es ein Buch, dass dir besonders am Herzen liegt, und das du immer wieder liest?
Tatsächlich gibt es ein Buch, das ich in den letzten Jahren immer wieder nenne, obwohl es für mich eigentlich sehr unytpisch ist. Ich LIEBE "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes. Das Buch hat mich unglaublich gefesselt, berührt und lässt mich bis heute nicht los. Es ist für mich die schönste "Liebesgeschichte", die ich kenne. 



Gibt es eine Geschichte, die dir schon lange im Kopf herumspukt, an die du dich aber nicht herantraust?
Seit über zwei Jahren habe ich die Idee für einen Liebesroman. Da ich aber selbst nicht gerade oft Liebesromane lese, habe ich bisher die Idee immer aufgeschoben und nur Notizen dazu gesammelt. Doch vor ein paar Monaten habe ich die Herausforderung angenommen und schreibe an dem Buch, welches den Titel "60 Tage - Der Sommer meines Lebens" tragen wird. Voraussichtlich wird die Geschichte im Juni oder Juli erscheinen. Das wird auch wieder eine ganz besondere Veröffentlichung für mich sein, da es spannend zu sehen sein wird, wie meine Fantasybegeisterten Leser eine Liebesgeschichte von mir annehmen werden.


Was ist dein Lieblingsmärchen?
Als Kind konnte ich nie genug von Rapunzel bekommen und von Disney mag ich bis heute Arielle am liebsten. 


Hast du ein Ritual vor, während oder nach dem Schreiben?
Ich beginne jede Schreibsession mit einem Kaffee, von dem meist nur der erste Schluck warm ist. Der zweite ist bereits lauwarm und wenn ich fertig bin, trinke ich den mittlerweile kalten Rest. 

  
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen