Donnerstag, 4. Juli 2013

[Rezension] Ursula Poznanski - Fünf

Ich hatte bisher von Ursula Poznanski nur "Erebos" und "Die Verratenen" gelesen und war von beiden Romanen restlos begeistert. "Fünf" ist ein Thriller für Erwachsene und erschien vor den beiden oben genannten Büchern, weshalb ich besonders gespannt auf das Buch war. Frau Poznanski weiß auch in diesem Roman Spannung aufzubauen und ungeahnte Wendungen zu nehmen. Trotzdem konnte mich der Roman nicht ganz so sehr fesseln wie die anderen, aber das lag sicher am Thema. Ich fühlte mich gut unterhalten und werde sicher auch bald "Blinde Vögel" lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen