Donnerstag, 6. September 2012

Interview bei Büchertreff

Im Verlauf meiner erster Leserunde zu "Schneerose" habe ich in dem fantastischen Forum "Büchertreff" auch mein erstes "Interview" gegeben, damit auch nicht registrierte Mitglieder es lesen können, habe ich mich entschlossen es einfach hier zu posten ;)

Wie ist "Schneerose" entstanden?
Aaaalso die Entstehung des Buches began bereits 2007. Zu der Zeit habe ich mich noch mehr im No Budget Filmbereich bewegt. Ich habe viele Drehbücher für No Budget Filme geschrieben und "Schneerose" war anfangs einer davon. Damals hieß das Projekt "Kiss of Death" und die Charaktere hatten teilweise andere Namen. Allgemein war die ganze Handlung etwas anders als in dem Roman. Aus dem Filmprojekt wurde dann jedoch nichts, aber die Grundidee blieb in meinem Kopf haften und veränderte sich über die Jahre. Bis sie schließlich zu dem Roman wurde, den ihr nun auf euren E-Book Readern habt ;)

Wie lange hast du an dem Buch geschrieben?
An dem Roman selber habe ich dafür nicht soo lange geschrieben. Etwa ein 3/4 Jahr, da er in meinem Kopf sich schon komplett über die Jahre entwickelt hatte.

Wolltest du immer schon genau dieses Buch schreiben, oder war es eher eine spontane Eingebung?
Ich wollte schon immer einen Vampirroman schreiben und die Charaktere aus dem Drehbuch und auch die ganze Idee dahinter ist mir so ans Herz gewachsen, das ich es schade gefunden hätte, es nicht zu verwenden.

Gibt es eine Fortsetzung?
Nein, das Buch ist in sich abgeschlossen. Eine Fortsetzung wäre auch nur schwer machbar, das versteht ihr sicher, wenn ihr es gelesen habt *fg*

Was schreibst du jetzt gerade?
Seit einigen Monaten schreibe ich an dem ersten Teil einer Fantasy Science-Fiction Trilogie mit dem Titel "Radioactive". Wenn alles gut läuft, wird der erste Teil wohl noch dieses Jahr erscheinen, was ich hier natürlich dann voller Stolz kundtun werde. Für den Roman suche ich auch noch Korrektur- und Testleser. Vielleicht hätte ja einer von euch dazu Lust, allerdings bringt es nur etwas, wenn euch mein Schreibstil gefällt, denn diesen kann ich zwar weiterentwickeln, aber nicht von Grund auf ändern. Zudem es doch auch irgendwo das ist, was einen Schriftsteller identifiziert ;)

Wie bist du auf die Überschrift gekommen?
Der Titel hat mit dem Inhalt der Story und speziell einem Zitat zu tun. Ihr seht es in meiner Signatur und auch in dem Klappentext ;)



Für weitere Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung :-)

Kommentare:

  1. Hört sich interessant an, bin mal gespannt ~ :)
    ich würd mich ja theorethisch zum korrekturlesen melden... aber normal versinke ich innerhalb weniger minuten so in der story, dass ich irgendwie nicht mehr auf sowas achte :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir beim lesen meist ähnlich :D Aber bei meinen eigenen Storys kommt noch dazu, dass ich ja weiß was da stehen soll und mir deshalb gar nicht auffällt, wenn z.B. ein ganzes Wort oder auch nur ein Buchstabe fehlen, da mein Kopf das automatisch dazu setzt ;)

      Würde aber eventuell gerne auf dein Angebot zurückkommen, würde allerdings damit noch warten wollen bis du "Schneerose" gelesen hast oder die Leseprobe davon, denn vielleicht magst du ja mein Schreibstil gar nicht und das wäre blöd fürs Korrekturlesen, soll uns ja beiden Spaß machen :-)

      Löschen